Über uns

 

Wie alles begann…

 

Geprägt von den Eindrücken der BSE-Krise haben wir im Jahre 2002 den Entschluss gefasst uns selbst mit Rindfleisch zu versorgen.

 

Da wir alle selbst noch nie direkten Kontakt mit der Haltung von Rindern und dem Betreiben einer Landwirtschaft hatten begann für uns bald das große Abenteuer.

 

Wir machten uns schließlich auf die Suche nach einer Rasse, die sich gut in die Kulturlandschaft des Oberpfälzer Jura einfügt und stießen dabei auf das Rote Höhenvieh, wofür wir uns dann auch entschieden. Da wir natürlich nicht lange warten wollten, hielten die ersten Tiere bereits im Herbst 2002 bei uns Einzug. Aus dem zunächst angedachten einem Rind wurden dann doch gleich drei – eine Kuh und zwei Färsen.

 

Durch den Einsatz von eigenen Zuchtstieren hat sich unsere Herde inzwischen prächtig entwickelt - derzeit bewirtschaften wir mit rund 60 Rindern etwa 31 ha Weideland.

 

Um diese bedrohte Rasse weiter voran zu bringen wurde im April 2009 zusammen mit anderen Züchtern der Verein zur Förderung des Roten Höhenviehs in Bayern gegründet.

Mit der Beweidung durch unsere Rinder tragen wir zum Erhalt der oberpfälzer Kulturlandschaft und deren artenreicher Fauna und Flora bei. Seit 2014 unterstützt uns hierbei eine weitere bedrohte Haustierrasse – die Thüringer Waldziegen.

 

Da wir unseren bisher bereits sehr naturnah betriebenen Hof noch nachhaltiger und umweltbewusster führen wollten haben wir uns ab 2015 zur Umstellung auf einen biozertifizierten Betrieb entschlossen. Dieses Ziel haben wir im Jahr 2017 erreicht.

 

Um die Regionalität unserer Produkte zu unterstreichen haben wir uns für das Bayerische Bio-Siegel qualifiziert und dürfen das Fleisch unserer Rinder und Ziegen mit dem Bayern-Bio-Logo versehen.

 

Familie Graml

Hohenfelser Str. 1

93183 Kallmünz

Tel. 09473 1232

info@rotviehhof-am-jurasteig.de

    

Flyer Rotviehhof am Jurasteig 2018
Fly_.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

 

 

DE-ÖKO-037

Deutsche Landwirtschaft

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Johann und Beate Graml, Hohenfelser Str. 1, 93183 Kallmünz